Type and press Enter.

make love not war.

Processed with VSCOcam with f2 preset

Hallo ihr Lieben! Nach den schrecklichen Ereignissen am Wochenende habe ich mir eine kleine Auszeit gegönnt und bewusst darauf verzichtet neue Posts auf dem Blog oder Instagram zu veröffentlichen. Am Sonntag direkt einen Wochenrückblick mit (ehrlich gesagt) ziemlich banalen Dingen wie Essen, Neuzugängen im Kleiderschrank oder Outfits zu posten, erschien mir äußerst unpassend und kam für mich nicht in Frage. Zumal ich auch an nichts anderes denken konnte, als an meine Freunde und Bekannte in Paris…

Ich habe ein paar schlaflose Nächte damit verbracht, viel nachzudenken und diverse Artikel über die Anschläge in Paris zu lesen. Heute geht es mir schon etwas besser, weil ich weiß, dass meinen Freunden und Bekannten in Paris zum Glück nichts passiert ist. Für die unschuldigen Opfer, die sinnlos für Verrückte ihr Leben lassen mussten, habe ich eine Kerze angezündet und empfinde für ihre Angehörigen tiefstes Mitgefühl.

Es ist einfach nur schrecklich, was passiert ist bzw. was eigentlich tagtäglich passiert. Allgemein herrscht zur Zeit so viel Hass und Krieg auf der Welt, dass man Angst bekommt. Weil etwas ähnliches überall und jederzeit wieder passieren könnte… Kann man sich überhaupt noch sicher fühlen? Jedenfalls sollte man die Angst nicht siegen lassen und sich zu Hause verkriechen. Genau das wollen sie bewirken, doch wir müssen stärker sein und zusammenhalten. In dieser schweren Zeit müssen wir uns alle mit viel mehr Respekt, Empathie und vor allem aber Liebe begegnen. Hass und Gewalt bringen uns kein Stück weiter.

Da dies kein politischer Blog ist, möchte ich nicht näher auf die Ereignisse eingehen und bitte euch meine Meinung und diese Zeilen zu respektieren. Ich möchte keine Diskussionen oder Streit anfangen. Jeder hat da seine Meinung, doch sollte man diese immer vorsichtig und objektiv äußern. Ab morgen geht es hier wie gewohnt mit neuen Post weiter!

“Imagine all the people living life in peace…”

Hello loves! After the terrible events in Paris I decided to not post anything on the blog or Instagram. To me it just didn’t feel right to share my weekly flashback with you, or new outfits. I couldn’t think of anything else than about my friends in Paris…

After a few sleepless nights, that I’ve spent thinking and reading lots of articles about the attacks in Paris today I feel a bit better again. Because I know that I my friends in Paris are save. For all the innocent victims that lost their lives for some crazy people I lighted up a candle and my thoughts go out to their relatives.

It’s horrible what happened and what happens everyday. There is so much hate and war in this world that it scars me. Something like this could happen anywhere at any time again. Can we feel save at the moment? I’m not sure. But I think we should not be too scared, we have to go out and enjoy our lives and stay strong together. The most important is to share more respect, empathy and love for each and everyone. Hate and violence is definitely the wrong way.

Since this is not a blog about politics I don’t want to write more detailed about this topic. I don’t want to start a fight or endless discussions and I hope you respect that. From tomorrow on I will start with working on the blog again!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

4 comments

  1. Fühl dich gedrückt! <3

  2. du beschreibst zu 100% meine Gedanken.. gerade jetzt sollten wir alle viel mehr zusammenhalten und uns gegenseitig stärken um dem ganzen Leid keine Chance mehr zu geben!

  3. Hast du sehr gut geschrieben. Man darf traurig sein und man hat Anrecht an auf eigene Meinung. Ob man sie äussern will, sei dahin gestellt…

    ♥ Nissi

  4. Liebe Magdalena, mir geht es ganz genau so und ich habe auch ganz genau so gehandelt. Und jetzt geht es immer noch weiter mit dem Terror und ich verstehe die Welt nicht mehr… trotzdem muss es irgendwie weitergehen, der Terrorismus darf nicht unser Leben beherrschen… aber deine Einstellung teile ich zu 100%!

    Ganz liebe Grüße,
    Ricarda