Type and press Enter.

summer heat: beauty favorites

ANZEIGE // Auch wenn ich Sommer, Sonne und Strand liebe, machen mir Temperaturen um die 37 Grad auch ein wenig zu schaffen. Die Hitzewelle ist aktuell kaum auszuhalten, vor allem dann, wenn man nicht mal eben ins Meer springen und sich abkühlen kann. Heute verrate ich euch was mir im Sommer immer hilft einen kühlen Kopf zu bewahren (nicht nur während meines Kroatien-Urlaubs) und auf welche Beauty Produkte ich nicht verzichten kann…


Ohne Sonnenschutz geht bei mir im Sommer nichts. Ich würde lieber auf einen Tag am Strand verzichten, als meine Haut ungeschützt der Sonne auszusetzen. Da ich viele Leberflecken habe und vorzeitiger Hautalterung, sowie Hautkrebs vorbeugen möchte, achte ich stets auf einen hohen und qualitativen UV-Schutz. Ich habe für unseren Kroatien-Urlaub einiges an Sonnenschutz eingepackt, für meinen Liebsten Cremes und Schaum mit Lichtschutzfaktor 30, ich hingegen verwende am liebsten Cremes mit LSF 50. Meine aktuellem Favoriten für Gesicht und Körper seht ihr oben auf den Bildern, es folgen ein paar Details zu meinen Beauty Favoriten von Kiehl’s.*

Kiehl’s – Activated Sun Protector

Diese Sonnenschutzcreme für maximalen UVA/UVB Schutz mit LSF 50 verwende ich für den Körper. Sie riecht super angenehm, zieht schnell ein, ohne einen fettigen und klebrigen Film zu hinterlassen und zudem spendet sie der Haut auch ausreichend Feuchtigkeit. Hier findet ihr weitere Infos! 

Kieh’s  – Ultra Light Daily UV Defense SPF50 Pa+++

Mein Favorit fürs Gesicht! Die Creme schützt Dank einer innovativen Anti-Verschmutzungsformel vor Hautalterung und Falten. Außerdem zaubert sie einen schönen Glow, ohne dabei fettig zu wirken. Hier findet ihr weitere Infos!

Ultra Facial Cream SPF 30

Wenn wir nicht Sonnenbaden, die Mittagssonne überstanden ist und wir nur kurz raus oder spazieren gehen, reicht für mich auf eine Creme mit LSF 30 aus. Hier verwende ich die Ultra Facial Cream mit LSF 30 – die übrigens auch wunderbar als Basis für Foundation und Co geeignet ist, jedoch ziehe ich es im Urlaub auf Make-Up zu verzichten und meine Haut atmen zu lassen. Hier findet ihr weitere Infos zur Creme!


Stay hydrated!

Gerade im Hochsommer sollte man immer darauf achten, ausreichend Wasser zu trinken. Durch das Schwitzen verliert man Elektrolyte und Mineralien, die man dem Körper am besten wieder mit Mineralwasser zuführt. Warmes Wasser (Zimmertemperatur) ist übrigens sinnvoller als eiskaltes, weil der Körper versucht sie zu erwärmen und somit das Gegenteil einer Abkühlung bewirkt.

Ich verspüre übrigens eher selten Durst und trinke oft viel zu wenig. Das Problem ist zudem, dass stilles Wasser nach nichts schmeckt. Doch ich habe vor Jahren ein Wasser für mich entdeckt, dass einen besonderen Eigengeschmack hat und niemals langweilig wird. Das “stille” Mineralwasser von Staatl. Fachingen (grüne Glasflasche) schmeckt ein bisschen ‘salzig’ und sprudelt zudem ganz zart. Davon trinke ich Zuhause problemlos 2-3 Liter. Falls ihr auch kein normales Wasser mögt und zu wenig trinkt, probiert es doch damit mal aus.

Ein weiterer Tipp: Wer Wasser auf Dauer langweilig findet, kann sein Wasser ganz einfach mit Zitronen- oder Gurkenscheiben, Minze oder mit frischen Früchten aufpeppen. Alternativ kann man natürlich auch durch wasserhaltiges Obst und Gemüse wie Melone oder Gurke den Körper unterstützen. Yummy!

Cool down!

Im Hochsommer ist luftige und helle Kleidung absolut empfehlenswert. Auch wenn ich Schwarz total gerne trage, verzichte ich Tagsüber so gut es geht darauf um nicht unnötig aufzuheizen. Wenn ich ein Top oder T-Shirt trage, mache ich es bevor ich das Haus verlasse, vorher ein bisschen Nass. So bleibt der Oberkörper schön kühl und das Oberteil trocknet in der Sonne langsam wieder. Wenn ich unterwegs an einem Waschbecken vorbeikomme halte ich gerne Unterarme und Hände kurz unter kaltes Wasser lasse sie dann an der Luft langsam trocken, da kühlt ebenfalls wunderbar und bringt den Kreislauf in Schwung.

Beim Sonnenbaden achte ich wie gesagt nicht nur auf Sonnenschutz für die Haut, ich habe auch immer einen Hut dabei um einen Sonnenbrand und Sonnenstich zu vermeiden. Vor allem Mädels mit dunklen Haaren sollten immer an eine Kopfbedeckung denken!

After Sun!

Nach dem Sonnenbaden und ist Hautpflege angesagt. Die Gelcreme “Tan Maximizer” von Lancaster verlängert die Bräune, kühlt und pflegt strapazierte Haut perfekt. Für mein Gesicht verwende ich nach meiner normalen Pflege, seit knapp zwei Jahren, das “Eight Hour Miracle Hydrating Mist” von Elizabeth Arden und schwöre darauf. Das Spray hat mich letztes Jahr – in Kombination mit Aloe Vera und dem “Hydro-Plumping Re-Texturizing Serum” von Kiehl’s – vor meinem allerersten Sonnenbrand während unserer USA-Reise gerettet!

Was sind eure liebsten Beauty Produkte für den Sommer? Und bewahrt ihr einen kühlen Kopf??

*Dieser Artikel ist in Zusammenarbeit mit Kiehl’s entstanden!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

3 comments

  1. Wie heißt dieser wunderschöne Bikini ? kannst du das auf insta nochmal verlinken ?
    Toller Blog einfach ❤️

  2. Schön arrangiert, tolle Fotos!

    Alles Liebe,
    xxMaj-Britt

    https://majstatement.com/

  3. Tolle Tipps für das momentane sehr heiße Wetter. Ich Peppe mein Wasser auch oft mit Zitrone oder Limette auf, weil es einfach besser schmeckt.
    Auf Sonnenschutz lege ich auch sehr viel Wert. Ich finde es unheimlich wichtig.

    LG Katharina
    https://dressandtravel.com