Type and press Enter.

fuerteventura with fa – travel diary

fa_fuerteventura_travel_diary_1

Wie versprochen folgt nun, in Zusammenarbeit mit Fa, mein ausführlicher Post über die Reise nach Fuerteventura. Vergangene Woche durften ein paar Blogger-Kolleginnen und ich dort drei Tage verbringen und dem Berliner Winter entfliehen. Was wir alles erlebt haben, verrate ich euch nach dem Sprung..

Like promised here are some impressions from my stay in Fuerteventura with Fa and some other blogger girls. We went to Fuerte to discover the new deodorants from Fa PURE that are with 0% aluminum and 0% alcohol, which makes is perfect to use daily and even for sensitive skin…
fa_fuerteventura_travel_diary_5

Anlass der Reise war die Produktvorstellung der ersten Deo-Linie von Fa mit 0% Aluminiumsalzen und 0% Alkohol. Das Fa Soft & PURE (lila) Deospray bietet 48 h Deo-Schutz und ist angereichert mit hautpflegenden Ölen für ein zartes und gepflegtes Hautgefühl. Es duftet ganz sanft nach Fliederblüte. Das Fa Fresh & PURE (blau) Deospray bietet ebenfalls 48 h Deo-Schutz und ist angereichert mit Frische-Molekülen. Es duftet wunderbar frisch, nach Jasminblüte und ist mein Favorit! Gibt’s übrigens auch als Roll-On.

fa_fuerteventura_travel_diary_14

fa_fuerteventura_travel_diary_3

Nach der Produktvorstellung ging es weiter in die Wüste und zum Strand. Weit und breit war niemand, außer unsere Truppe, bestend aus Valerie von Simple et Chic, Laura von Designdschungel, Janina von Love & Urban, Linda von Lindarella und Nina von Fashioncarpet. Hier hat Fa ein kleines aber feines Picknick für uns organisiert…

Da die Profi-Surferin Maya Gabeira das Gesicht von Fa ist und Fuerteventura ein beliebter Ort für Surfer ist, stand u.a. auch Surfen, bzw. Stand-Up Paddling auf dem Programm. Leider hat uns das Wetter einen Strich durch die Rechnung gemacht.   Auch wenn ich keine Wassernixe bin und mich nur ungern in tiefen Gewässern aufhalte, hätte ich zu gerne mal das Stand-Up Paddling getestet. Halb so schlimm, den es gab einen anderen, krönenden Abschluss am zweiten Abend: Jeder von uns bekam eine Spa-Behandlung im Hotel. Aus meiner vermeintlich gebuchten Massagestunde wurde übrigens eine Physiotherapie-Stunde, bei der ich eingerenkt und geknackt wurde 😀 Die Physiotherapeutin hat die Massage abgebrochen, weil ich aufgrund meiner sitzenden Tätigkeit völlig verspannt und “inkorrekt” war. Danach fühlte ich mich wie ein neuer Mensch!

fa_fuerteventura_travel_diary_4

Hier ein Schnappschuss aus der Wüste Fuerteventuras! Wir haben knapp 2 Stunden dort verbracht und ich habe selten einen so schönen Sonnenuntergang gesehen wie dort 🙂

fa_fuerteventura_travel_diary_2

Während des Aufenthalts immer dabei und auch seit meiner Rückkehr jeden Tag im Einsatz: Das Fa Fresh & PURE und das Soft & PURE! Da die Deos ohne Aluminiumsalze und Alkohol auskommen, sind sie besonders sanft auch bei hoher Nutzung, z.B. nach dem Sport oder nach der Achselrasur, angenehm auf der Haut. Kein brennen mehr nach der Rasur!

fa_fuerteventura_travel_diary_7

Am zweiten Tag ging es mit dem Katamaran rüber auf die Insel Lobos! Das geplante Lunch am Strand fiel auf Grund von Regen am Morgen ins Wasser, doch die Mädels von Fa hatten einen super Plan B parat. Wir konnten es uns vor einer Bar an einer Tafel gemütlich machen und wurden von zwei Fischern, die zufällig mit ihren Gitarren ebenfalls vor der Bar saßen, bestens unterhalten. Zwischendurch kam dann auch noch die Sonne durch und wir konnten an den Strand. Ich wäre zu gerne ins relativ warme Wasser gesprungen, doch leider hatte ich weder einen Bikini noch eine Handtuch eingepackt 😀

fa_fuerteventura_travel_diary_8

Mit zwei Katamaranen ging es für uns von Fuerteventura rüber auf die Insel Lobos! Das was ein sehr cooles Erlebnis….

fa_fuerteventura_travel_diary_9

So eine Seefahrt die ist lustig, die ist schön! Dieses Bild ist eine Sekunde, nachdem ich von einer großen Welle durchgeschüttelt und erschrocken wurde entstanden… Ein Glück, dass ich nicht ins Wasser gefallen bin 😛

fa_fuerteventura_travel_diary_10

Was für eine wunderschöne Hotelanlage! Im 5 Sterne Hotel “Gran Hotel Atlantis Bahia Real” wurde uns jeder Wunsch von den Augen abgelesen…

fa_fuerteventura_travel_diary_11

fa_fuerteventura_travel_diary_6

Vor Abflug nutzten Valerie, Laura und ich noch die Zeit für Girls Talk und ein paar Fotos am Pool 🙂

fa_fuerteventura_travel_diary_12

*Dieser Artikel ist in liebevoller Zusammenarbeit mit Fa entstanden 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

6 comments

  1. Wow wunderschöne Bilder. Und ein tolles Programm dass euch da zusammen gestellt wurde. Früher hatte ich immer Deos von Fa. inzwischen allerdings eher von Dove. Aber ich denke ich werde die Deos mal wieder ausprobieren müssen.

    LG Caterina
    http://caterinasblog.com

  2. Such a great photo diary and a lovely roundup! That place is a pure paradise!

    http://lartoffashion.com

  3. Liebe Magdalena,

    das sind echt klasse Fotos! Eure Reise hört sich wirklich sehr spannend an 🙂

    Liebe Grüße

    Katja

  4. WOW! Alles sooo schöön…

    LG

  5. Huhuu,
    Was für ein beneidenswerter Trip, auch wenn das Wetter euch einen Strich durch die Rechnung gemacht hat! Das Foto nach der Überraschungswelle gefällt mir übrigens am Besten:-)

  6. Great pictures 🙂 Love it 🙂